Waldforscher unterwegs

Aufregender Waldausflug der 3. Klassen

Am Freitag, den 13.11.2020 haben wir mit unserer Klasse, Frau Lindemann und Frau von Pikarski einen Waldausflug gemacht. Die Klasse 3a war schon zwei Wochen vorher dort und total begeistert.
Wir sind in der 2. Schulstunde losgegangen und in Zweiergruppen zur Kreithecke gelaufen. Als wir im Wald angekommen sind, sind wir zu einem Tisch gegangen, haben unsere Rucksäcke abgestellt und uns in Gruppen aufgeteilt. Jede Gruppe bekam eine Dose mit einem Zettel darin. Auf dem Zettel waren Bilder von etlichen Dingen, die wir im Wald finden sollten, z.B. Tannenzapfen, Blüten, Feder oder Eichel. Es waren insgesamt ca. 10 Sachen notiert.
Dann ist jede Gruppe losgelaufen, um zu suchen. Außerdem sollten wir auch nach Dingen suchen, die nicht in den Wald gehören. Manche Gruppen haben Kerzen oder Bierdeckel gefunden, eine Gruppe sogar eine Bierflasche aus Glas. Es hat lange gedauert, bis wir das meiste oder alles gefunden hatten. Wir haben es zu dem Tisch gebracht, wo die Lehrerinnen schon auf uns gewartet haben.
Dort hat jede Gruppe ihre Schätze gezeigt. Danach haben beide Lehrerinnen Fotos von unseren Gruppen mit ihren Funden gemacht. Alle Kinder waren schon sehr hungrig und wir haben im Wald zusammen gefrühstückt. Viele Kinder haben sich dazu auf ihre Jacken gesetzt und gegen einen Baum gelehnt. Dann war die Zeit leider vorbei und wir sind zurück zur Schule gegangen.
In der Schule hatten wir dann nur noch eine Stunde Musik. Es war ein toller Vormittag!
(Ann-Katrin Bogus, Nadia Pyczka Klasse 3b)